ZDF Fernsehgarten


 

© ZDF, Sascha Baumann



Fernsehgarten Tickets 2019

Z DF-Fernsehgarten hautnah erleben

Fernsehgarten Tickets 2019 mit Hotel buchen! Seien Sie live dabei, wenn die sympathische Moderatorin "Kiwi" die beliebte Open Air Sendung vom Gelände des ZDF präsentiert.

Die beliebte ZDF Show versüßt von Mai bis September seinem Publikum den Sonntagmittag. Die TV-Sendung wird live vom Gelände des ZDF Sendezentrums gesendet. Pro Jahr entstehen zwischen 16 und 21 Sendungen. Die charmante Moderatorin Andrea Kiewel empfängt unter freiem Himmel prominente Gäste und präsentiert Rezepte, Kochtipps sowie unterhaltsame Spiele und Aktionen. Weitere Themen sind Mode, Heimwerken, Garten und Sport. Zudem setzen vorwiegend deutsche und manchmal auch internationale Künstler musikalische Höhepunkte. Der TV-Koch Armin Roßmeier präsentiert seit der ersten Saison die kulinarischen Highlights. Dabei erfährt er ab und an auch Unterstützung von anderen bekannten Köchen. So waren schon Johann Lafer, Alfons Schuhbeck oder Nelson Müller im Fernsehgarten zu Gast. Das bunte Programm wird ebenfalls durch Artistik- oder Varietéaufführungen ergänzt. Da das Freiluftgelände sehr viel Platz bietet, sind in der Sendung Showeinlagen möglich, die in einem normalen TV-Studio nicht durchgeführt werden können. Bei Ihren Karten handelt es sich um Stehplätze. Eigene Sitzgelegenheiten dürfen nicht mit auf das Gelände gebracht werden. Die Sendung beginnt gegen 11:50 Uhr und endet um etwa 14:00 Uhr.

Hier können Sie die Produktdatenblätter herunterladen.

Favored Hotel Hansa Wiesbaden

Atrium Hotel Mainz

Favorite parkhotel Mainz

Alle verfügbaren Hotels

Während Ihrer Eventreise können Sie aus drei 3- bis 4-Sterne-Superior Hotels wählen.

Die komfortable Unterkunft empfängt Sie im Herzen Wiesbadens. Somit ist Sie der ideale Ausgangspunkt, um die Sehenswürdigkeiten wie den Hessischen Landtag, die Altstadt als auch die Shoppingmeile "Wilhelmstraße" zu erkunden. Mit dem Auto erreichen Sie das benachbarte und 12 km entfernte Mainz, wo der ZDF Fernsehgarten stattfindet. Hinter der historischen Fassade des Jugendstils verbergen sich auf 4 Etagen 67 Zimmer. Die ca. 18-22m² großen Zimmer verfügen über alle wichtigen Annehmlichkeiten wie einen Safe und einen Flatscreen-TV.
Das 4-Sterne-Superior Atrium Hotel Mainz gehört zu den besten Hotels in Mainz. Das inhabergeführte Privathotel ist sehr modern eingerichtet und empfängt Sie mit einer besonderen Gastfreundlichkeit. Im Adagio Restaurant werden Ihnen moderne kulinarische Spezialitäten vom Chefkoch Carl Grünewald serviert. Oliver Habig, der Sommelier, serviert die passenden Weine dazu. Genießen Sie im Sommergarten das schöne Wetter oder trinken Sie einen Drink in der Bar oder der Lounge. Der große Wellnessbereich "Wellness-World" verfügt nicht nur über einen Pool, sondern ebenfalls über ein Tauchbecken und Erlebnisduschen. Entspannen Sie in der finnifschen Dauna, im Dampfbad oder schalten Sie in der Infrarotkabine einen kurzen Moment ab. Jedes Zimmer ist ebenso elegant eingerichtet. Ein Hauch von Luxus direkt in Mainz!
Das 4-Sterne-Superior Hotel Favorite parkhotel Mainz besticht mit einem herrlichen Blick auf den Rhein. Das Hotel liegt inmitten des schönen Stadtparks von wo Sie die Innenstadt in wenigen Minuten erreichen. Entspannen Sie im großzügigen Wellnessbereich oder probieren Sie die exzellenten Gerichte des Restaurants.

Beginnen Sie Ihren Tag bei einem reichhaltigen Frühstück des Buffets im Frühstücksrestaurant.


Reisen Sie zum Fernsehgarten und entdecken Sie an zwei oder drei Tagen die Mainzer Sehenswürdigkeiten! Die Reise beinhaltet ein Ticket für die Live-Sendung und die Übernachtung im 3-Sterne-Superior Hotel inklusive Frühstück.

Über Mainz und den ZDF Fernsehgarten

 

Mehr Informationen

Seit wann gibt es den ZDF Fernsehgarten?

Die erste Sendung wurde am 29. Juni 1986 von der Moderatorin Ilona Christen präsentiert. Die Markenzeichen von Christen waren ein gelber Regenmantel und ihre ausgefallenen Brillen. Bis 1992 moderierte sie insgesamt 78 Sendungen. Danach übernahm Ramona Leiß die Moderation. Von 2000 bis 2007 wurde die Show von Andrea Kiewel ("Kiwi") präsentiert. Im Jahr 2008 moderierte dann Ernst-Marcus Thomas den Fernsehgarten. Doch 2009 kehrte Kiwi zurück und ist seitdem wieder das Gesicht der TV-Show. In der Vergangenheit wurde die blonde Entertainerin regelmäßig von Gastmoderatoren unterstützt.

Wird nur in Mainz gedreht?

Da sich das TV-Format im ZDF großer Beliebtheit erfreut, gibt es seit 2014 den ZDF Fernsehgarten on Tour. Im Unterschied zu den regulären Ausgaben wird die Sendung für diese Reihe nicht in Mainz, sondern an anderen Orten produziert. 2018 ist der Sonnenstrand Playa del Duque auf Teneriffa der Schauplatz für die drei Sonderausgaben im Frühling.

Wie erfolgreich ist der Fernsehgarten?

Der Fernsehgarten ist das Aushängeschild des ZDF. Denn das TV-Format lockt sonntags bis zu zwei Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Vor Ort befinden sich bis zu 6.000 Menschen im Publikum. Die unterhaltsame Fernsehshow des ZDF wurde 2014 sogar ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Der Grund: Es ist die am längsten laufende Live-Open-Air-Unterhaltungsshow! So verwundert es auch nicht, dass die Sitzplatzkarten für die neue Saison bereits vergriffen sind.

Sehenswürdigkeiten in Mainz

Freuen Sie sich auf diese sehenswerte Stadt am Rhein im Bundesland Rheinland-Pfalz! Denn Mainz ist nicht nur wegen des ZDF-Fernsehgartens eine Reise wert. Vor allem die Mainzer Altstadt hat viel zu bieten. So finden Sie im historischen Stadtzentrum zahlreiche Fachwerkhäuser und mittelalterliche Marktplätze. Zudem liegt in der Altstadt auch der Mainzer Dom. Der Sakralbau aus Sandstein blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück. Eine weitere Attraktion ist das Gutenberg-Museum. Es ist Johannes Gutenberg, dem Erfinder des modernen Buchdrucks, gewidmet. In dem Museum sind unter anderem zwei original Gutenberg-Bibeln ausgestellt. Die Stadt ist außerdem für seine Karnevalsumzüge bekannt. Der Fastnachtsbrunnen auf dem Schillerplatz wurde als Denkmal für das närrische Treiben in der Stadt errichtet. Die Bauzeit dauerte drei Jahre. Im Jahr 1967 wurde der Brunnen unter großem Interesse der Mainzer Bevölkerung enthüllt. Wer mag, kann auch einen Abstecher nach Wiesbaden unternehmen. Die Nachbarstadt liegt nur ein paar Kilometer entfernt auf der anderen Rheinseite im Bundesland Hessen.