Dirty Dancing mit Hotel


 

© Mehr! Entertainment



Worum geht es in DIRTY DANCING?

S ie haben den Film aus dem Jahr 1987 nicht gesehen?

Kein Problem! Wir haben den Anfang für Sie knapp zusammengefasst, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

In DIRTY DANCING geht es um die 17 Jahre alte Frances Houseman, die im Sommer 1963 mit ihrer Familie in den Urlaub fährt. Das junge Mädchen, von allen nur "Baby" genannt, droht eine Zeit voller Langeweile. Denn das Ferienresort der Kellermans bietet nicht gerade Aktivitäten, die einen spannenden Sommerurlaub versprechen. Zur Wahl stehen unter anderem Hufeisenwerfen, Scharade oder Tanzstunden für Standardtänze. Doch als sich das junge Mädchen zu den Angestellten der Ferienanlage schleicht, eröffnet sich ihr eine ganz andere Welt. Die Tanzlehrer, Animateure und Kellner lassen nämlich abends beim erotioschen "Dirty Dancing" die Hüften kreisen. Vor allem Tanzlehrer Johnny Castle macht mächtig Eindruck auf das schüchterne Mädchen. Zudem erfährt sie bei ihrem Ausflug zu den Angestellten, dass die Tanzlehrerin Penny in Schwierigkeiten steckt. Penny ist von einem der Kellner schwanger. Dieser steht nicht zu der Schwangerschaft. Zudem kann sich Penny kein Kind leisten und möchte abtreiben. Aber auch die Abtreibung ist eigentlich unerschwinglich. Obendrein sind Penny und Johnny ein Tanzpaar, das eigentlich bald einen Auftritt hat. Der Auftritt müsste ins Wasser fallen, wenn Penny die Abtreibung durchführen lässt. Kurzerhand beschließt Baby zu helfen, indem sie Penny Geld leiht und Johnnys neue Tanzpartnerin wird. Allerdings braucht sie dazu erstmal Tanzunterricht. Bei den Proben für den Tanzwettbewerb kommen sich das Mädchen und der Tanzlehrer immer näher und fangen eine heimliche Beziehung an. Jedoch kommt die Liebe der beiden ans Licht. Wie es dann weitergeht, erfahren Sie in der Show DIRTY DANCING im Musical Dome. Also besuchen Sie das Original und bestellen Sie gleich hier Ihre Tickets für die Live Version des Films!

Hier können Sie die Produktdatenblätter herunterladen.

Köln

Hamburg

Ihre Hotels in Köln & Hamburg

Für die Eventreise können Sie aus zwei verschiedenen Hotels wählen.

Übernachten Sie entweder im 3-Sterne-Superior Hotel Flandrischer Hof oder im 4-Sterne PhiLeRo Hotel inklusive Frühstück! Der Flandrische Hof liegt in nur etwa zwei Kilometer Entfernung vom Veranstaltungsort. Außerdem erreichen Sie schnell die Kölner Altstadt und zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum. Das PhiLeRo befindet sich am Bennoplatz und überzeugt mit seinem freundlichen Personal sowie den geräumigen Zimmern.

Egal für welche Unterkunft Sie sich entscheiden, Ihr komfortables Zimmer verfügt über Dusche/WC, Fernseher, WLAN und Telefon. Je nach Hotel sind auch weitere Annehmlichkeiten auf dem Zimmer vorhanden.

In Hamburg können Sie zwischen dem Holiday Inn Hamburg City Nord und dem Apartment Hotel Hamburg Mitte wählen.

Ihren Musicalbesuch in Hamburg verbringen Sie entweder im Holiday Inn Hamburg City Nord oder im Apartment Hotel Hamburg Mitte. Das Holiday Inn Hamburg City Nord ist ein 4-Sterne-Hotel im Stadtteil Winterhude. Es wurde im Oktober 2017 eröffnet und verfügt über ein Restaurant, eine Sonnenterrasse sowie eine Bar. Die Zimmer sind modern und freundlich eingerichtet. Das 3-Sterne-Superior Apartment Hotel liegt östlich der Hamburger Innenstadt. Durch die verkehrsgünstige Lage sind alle Sehenswürdigkeiten bequem zu erreichen. Auch die Zimmer dieser Unterkunft sind mit allen wichtigen Annehmlichkeiten ausgestattet.



Buchen Sie Tickets & Hotel gleich hier bequem im Paket!

Hintergrundinfos zur Produktion

 

Mehr Informationen

Mehr zur Show

Auf der Bühne im Kölner Musicaltheater erwarten Sie heiße Tanzszenen und der großartige Soundtrack des Films. Insgesamt kommen Sie in den Genuss von 51 Songs der 60er und 80er Jahre. Darunter sind natürlich auch die berühmten Lieder "(I've Had) The Time Of My Life", "Hungry Eyes" und "She's like the Wind". Außerdem gibt es noch mehr Tanzszenen als im Film. Wenn Sie ein eingefleischter Fan sind, sollten Sie der Original Live Produktion einen Besuch in der Metropole am Rhein abstatten. Denn die Tänzer werden Sie begeistern! Auf der Tour ist das Stück danach noch in München, Hamburg, Zürich, Düsseldorf, Stuttgart, Neu-Ulm, Münster, Dortmund, Bremen und Nürnberg auf der Bühne zu sehen.

Wie ist Dirty Dancing entstanden?

Die Live Version des Filmklassikers stammt aus der Feder von Eleanor Bergstein. Die US-Amerikanerin ist als Schriftstellerin, Drehbuchautorin, Regisseurin und Produzentin tätig. Wussten Sie außerdem, dass die Geschichte von DIRTY DANCING auf wahren Erlebnissen basiert? Denn keine geringe als Eleanor Bergstein selbst erlebte in ihrer Jugend ganz ähnliche Dinge in einem Luxusresort. Als Bergstein der Filmproduzentin Linda Gottlieb 1985 davon erzählte, entstand daraus ein Drehbuch, welches verfilmt werden sollte. Zunächst gab es allerdings einige Rückschläge, bis sich die Firma Vestron Pictures des Stoffes annahm. Der Film wurde mit einem Einspielergebnis von etwa 213 Millionen US-Dollar ein weltweiter Erfolg. Auch die Musicalversion begeistert die Zuschauer auf der ganzen Welt - von Australien bis Mexiko. Bislang sahen über acht Millionen Menschen die Musik- und Tanzshow.

Kölner Sehenswürdigkeiten

Neben DIRTY DANCING gibt es in der Rheinmetropole noch weitere Attarktionen. Besichtigen Sie den Kölner Dom und die wunderschöne Altstadt! Sie sind Schokoladen-Fan? Dann besuchen Sie unbedingt das Schokoladenmuseum. Einen herrlichen Ausblick genießen Sie vom Hochhaus KölnTriangle. Entspannung finden Sie beispielsweise in der Claudius Therme am Rheinpark. Also reisen Sie ins Rheinland und freuen Sie sich auf eine interessante Stadt mit vielen Highlights!