Dresdner Musikfestspiele 2019

 

Dresdner Musikfestspiele 2019


 

© Adriane White



Dresdner Musikfestspiele und Palastkonzerte 2019

J edes Jahr verzaubern die Dresdner Musikfestspiele und Palastkonzerte über 55.000 Besucher aus aller Welt.

Freuen Sie sich auf die etwa 2.500 internationalen Künstler und Mitwirkende bei den Dresdner Musikfestspielen. Sie finden im nächsten Jahr unter dem Motto "Visionen" statt.

Der Dresdner Kulturpalast wurde in den 1960er Jahren im Herzen von Dresden erbaut. Den Innenbereich des Gebäudes bildet der Konzertsaal mit moderner Akustik, welcher Platz für bis zu 1757 Besucher bietet. Durch die Umbauten im vergangenen Jahr bilden Haupt-, Musik- und Jugenbibliothek nun die neue Zentralbibliothek. Auf den rund 5500 Quadratmetern der Bibliothek gibt es ebenfalls einen Veranstaltungsraum. Der Konzertsaal ist zudem einer der Austragungsorte für die Dresdner Musikfestspiele, die jährlich veranstaltet werden. Es ist mitunter das größte Festival für klassiche Musik in Europa und findet 2019 vom 16. Mai bis zum 10. Juni statt. Genießen Sie die Festspiele an 26 Tagen in 22 verschiedenen Spielstätten zu unterschiedlichen Themen. Erleben Sie zu diesem außergewöhnlichen Festival außerdem das Festspielorchester, weltberühmte Künstler wie Bolton und die vielfältigen Musikrichtungen, die von Jazz bis Kammermusik reichen. Mit dieser Vielfalt wird Dresden während der Musikfestspiele zu einer der bedeutendsten Spielstätten. Sie haben die Wahl zwischen den folgenden sechs Veranstaltungen, die im imposanten Konzertsaal stattfinden.

Hier können Sie die Produktdatenblätter herunterladen.

Hotel Novalis Dresden

NH Dresden Neustadt

Palastkonzerte der Dresdner Musikfestspiele

06.02.2019 um 20 Uhr: Cappella Andrea Barca & Sir András Schiff

13.03.2019 um 20 Uhr: "Carte blanche" an Jan Vogler

Dresdner Musikfestspiele 2019

18.05.2019 um 20 Uhr: WDR Sinfonieorchester – Măcelaru – Vogler

23.05.2019 um 20 Uhr: Wiener Philharmoniker – Sokhiev – Bronfman

26.05.2019 um 11 Uhr: Anne-Sophie Mutter & Kammerorchester Wien-Berlin

08.06.2019 um 19:30 Uhr: Dresdner Philharmonie – Canellakis – Tetzlaff

Zwei komfortable Hotels in Dresden

Während Ihres Aufenthalts in Dresden haben Sie die Wahl zwischen dem 3-Sterne-Hotel Novalis Dresden und dem 4-Sterne-Hotel NH Dresden Neustadt.

Im Novalis Hotel Dresden wohnen Sie in einer idealen Lage. Das Hotel befindet sich nur etwa 4 Kilometer von der Innenstadt entfernt und besticht mit dem besonderen Charme eines familiengeführten Hotels. Abends genießen Sie regionale und klassische Speisen im hoteleignen Bistro oder entspannen bei einem leckeren Drink an der Bar. Das 4-Sterne Hotel NH Dresden Neustadt ist bekannt durch sein besonders schönes Gebäude. Von hier gelangen Sie in nur etwa 45- Gehminuten in die Innenstadt. Um vom Trubel des Alltags Abstand zu nehmen, können Sie in der Sauna oder dem Dampfbad des hauseigenen Wellnessbereichs entspannen. Ein Fitnessraum steht Ihnen ebenfalls zur freien Verfügung. Bei schönem Wetter können Sie den Tag bei einem Drink von der Bar auf der Terrasse ausklingen lassen. Kulinarische Besonderheiten wie internationale Gerichte und spanische Tapas werden Ihnen im Restaurant des NH Dresden Neustadt serviert.


Buchen Sie gleich Ihre Tickets für die Dresdner Musikfestspiele und übernachten Sie in einem 3- bis 4-Sterne-Hotel inklusive Frühstück!

Mehr Informationen

 

Termine und weitere Informationen

06. Februar 2019, 20 Uhr

Cappella Andrea Barca, Sir András Schiff (Klavier und Leitung)

Freuen Sie sich auf die zauberhafte Musik von Wolfgang Amadeus Mozart im Konzert für Klavier und Orchester Nr. 15 B-Dur KV 450, Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 17 G-Dur KV 453.

13. März 2019, 20 Uhr

Jan Vogler (Violoncello) und internationale Stargäste

18. Mai 2019, 20 Uhr

„3 Komponisten – 3 Kontinente“

WDR Sinfonieorchester, Cristian Măcelaru (Dirigent), Jan Vogler (Violoncello)

Nico Muhly/Sven Helbig/Zhou Long: Violoncellokonzert (Uraufführung)

Ludwig van Beethoven: Sinfonie nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

23. Mai 2019, 20 Uhr

Wiener Philharmoniker, Tugan Sokhiev (Dirigent), Yefim Bronfman (Klavier)

Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16

Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

26. Mai 2019, 11 Uhr

Anne-Sophie Mutter (Violine), Kammerorchester Wien-Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert Nr. 2 D-Dur KV 211, Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216, Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16, Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219

„Türkisches Konzert“

08. Juni 2019, 19:30 Uhr

Dresdner Philharmonie, Karina Canellakis (Dirigentin), Christian Tetzlaff (Violine)

Oliver Messiaen: „Hymne au Saint Sacrement“ für Orchester Dmitri Schostakowitsch: Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77

Alexander Skrjabin: „Le Poème de l’extase“

Dresden

Dresden ist das kulturelle Zentrum Sachsens und lockt jährlich Hunderte Besucher aus aller Welt an. Pompöse Gebäude wie die Semperoper oder auch die spektakuläre Frauenkirche reihen sich hier aneinander. Auch der Dresdner Zwinger zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Umgeben werden die historischen Bauten von einer wunderschönen Altstadt. Hier laden kleine Gassen mit Geschäften, Restaurants und Cafés zum Schlendern und Bummeln ein. Um mehr über die Geschichte zu erfahren, bieten eine Vielzahl von interessanten Museen spannende Ausstellungen. Ebenfalls die Opern, Kabarettists und viele weitere Shows zählen zum großen kulturellen Angebot Dresdens. Überzeugen Sie sich bei Ihrer Reise zu den Dresdner Musikfestspielen selbst von der Schönheit der Barockstadt.