Schuhbecks Orlando – Gourmetreise München

 

Gourmetreise nach Bayern


 

© Schuhbecks Internet GmbH



Die Südtiroler Stuben und Schuhbecks Orlando

U nter den Münchner Restaurants gehören die Etablissements von Alfons Schuhbeck am Platzl definitv zu den bekanntesten.

2003 eröffnete er die Südtiroler Stuben, die bald darauf einen Michelin-Stern erhielten und bis heute halten.

Das Restaurant liegt direkt zwischen der Maximilianstraße und dem Viktualienmarkt und begeistert rund um die Uhr seine Gäste mit vorzüglichem Essen, ergänzt durch die ganz eigenen Gewürzkreationen des Sternekochs. Diese gibt es übrigens auch in seinem eigenen Gewürzladen schräg gegenüber zu kaufen. Eine Alternative zu den Südtiroler Stuben ist das berühmte Orlando direkt auf der anderen Straßenseite, in dem Schuhbeck seit 2007 den Kochlöffel schwingt. Seine Restaurants in München sind seine große Leidenschaft und so ist er für seine Gäste persönlich vor Ort so oft er kann. Selbst wenn er eigentlich gerade andernorts bei mehrtägigen Dreharbeiten ist, lässt er es sich nicht nehmen und fliegt für den Abend zurück, um seine Gäste zu betreuen. Aber auch ohne Ihn bietet das Orlando hervorragenden Service und ein unvergleichliches Ambiente. Für mehr Informationen zur Geschichte des Orlando schauen Sie unten auf dieser Seite.

Hier können Sie das Produktdatenblatt herunterladen.

Park Inn by Radisson Frankfurter Ring

Während Ihrer Reise in die bayrische Landeshauptstadt wohnen Sie im Park Inn by Radisson Frankfurter Ring Hotel.

Das Hotel bietet einen optimalen Ausgangspunkt für eine eigene Stadterkundung, da es mitten im Stadtteil Schwabing gelegen ist. Mit 81 modern eingerichtete Zimmer, ein Frühstücksrestaurant mit Wintergarten, eine (kostenpflichtige) Tiefgarage für Autos und kostenloses W-LAN ist es optimal ausgestattet. Der Stadtteil Schwabing ist ebenfalls für sein lebendiges Nachtleben und das außergewöhnliche gastronomische Angebote bekannt. Hier findet sich für jeden Geschmack ein ausgezeichnetes Gericht.


Bei einem Essen in Schuhbecks Orlando kommen Sie in den Genuß eines großartigen Abends voll kulinarischer Hochgenüsse, bei denen die Zeit stehen zu bleiben scheint.

Mehr zum Angebot

 

Mehr Informationen

Zur Geschichte von des Orlandos

Das Orlandohaus in München verdankt seinen Namen dem Komponisten Orlando di Lasso (1532–1594), der ab 1564 die Hofkapelle in München leitete und so zu einiger Berühmtheit gelangte. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts riss man das Gebäude ab und errichtete am selben Ort ein neues Bauwerk, entworfen vom Architekten Max Littmann. Das im Stil der Neo-Renaissance erbaute Haus beherbergt seit 2007 Alfons Schuhbecks Restaurant "Orlando". Der Starkoch ist durch zahlreiche Fernsehauftritte und Veranstaltungen deutschlandweit bekannt und hat mit seinen Kochkünsten schon mehrere Auszeichnungen verdient. Dabei hat er nicht immer nur positiv von sich reden gemacht. Aber die Vergangenheit beschäftigt den polarisierenden Sternekoch weniger - er schaut lieber in die Zukunft und tüftelt weiter an den Speisekarten seiner Restaurants

Mehr zu München

Die bayerische Landeshauptstadt hat ihren ganz eigenen Charme. Sie ist bekannt für High Society und Luxus einerseits, andererseits ist die Metropole aber auch bei Touristen und Studenten sehr beliebt. Zahllose Sehenswürdigkeiten im Zentrum liefern mehr als genug Material für spannende Ausflüge in die Stadt. Ob Staatsoper, englischer Garten, Viktualienmarkt, oder die Frauenkirche - München bietet für Unterhaltung, Abwechslung und jede Menge Abenteuer. Die Nähe zu den Alpen machen den Ort zu einer guten Ausgangsbasis für einen Tagestrip in die Berge. Die Isar kühlt die Stadt im Sommer und bei Hitze. Das Olympiagelände ist gut zu Fuß zu erreichen. Wer etwas mehr Zeit hat kann einen Tagestrip zum Schloss Neuschwanstein unternehmen, oder man macht sich einen gemütlichen Tag beim Einkaufsbummel in der Stadt.